Lesestart Niedersachsen

 

Lesestart Niedersachsen

ist ein Projekt zur frühkindlichen Leseförderung durch Öffentliche Bibliotheken und hat das Ziel, Beschäftigung mit Sprache, Literatur und Büchern möglichst frühzeitig in den Alltag der Kinder und Lesen als festen Bestandteil in den Familien zu verankern.

Seit dem 1. Oktober 2020 befinden wir uns im 11. Projektjahr von Lesestart Niedersachsen. Es beteiligen sich wieder zahlreiche Öffentliche Bibliotheken am Projekt - viele davon sind von Anfang an dabei! Etwa 120 niedersächsische Bibliotheken verteilen zusammen mit ihren Partnern von Oktober 2020 bis Ende September 2021 die Lesestart Niedersachsen-Sets an Einjährige und deren Eltern. Lokale Kooperationspartner der Bibliotheken sind vor allem Kinder- und Jugendärzte, die die Sets bei der U6-Untersuchung ausgeben. Lesestart Niedersachsen wird ermöglicht durch die finanzielle Förderung des Landes Niedersachsen.

Projektteilnahme

Mit der Teilnahme an Lesestart Niedersachsen bietet sich den Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens eine attraktive Gelegenheit, schon bei den ganz Kleinen und ihren Eltern zu einer dauerhaften „Lesetankstelle“ zu werden, sich als wesentlicher Partner der Lese- und Sprachförderung in ihrem Ort noch fester zu etablieren und so Bibliotheksnutzer von morgen zu gewinnen.

Die Teilnahme am Projekt wird jährlich neu ausgeschrieben. Mitte Dezember veröffentlichen wir an dieser Stelle, über unseren monatlichen Newsletter und per Post die Anmeldefristen für das jeweils kommende Projektjahr. Bis Mitte/Ende Januar haben die niedersächsischen Bibliotheken dann Zeit, sich Kooperationspartner für die Verteilung der Sets zu suchen und sich für das kommende Projektjahr anzumelden.

 

Büchereizentrale Niedersachsen          Stiftung Lesen      Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur